Tipps für Veranstalter


Einige Tipps, welche ich aus meiner Erfahrung heraus weitergeben möchte:

  • Die musikalische Unterhaltung ist ein sehr wichtiger Bestandteil einer Veranstaltung. Schenken Sie deshalb diesem Teil genügend Beachtung. Die musikalische Unerhaltung sollte nicht nur nach dem Essen, sondern auch während dem Essen stattfinden. Dezente und passende Hintergrundmusik während des Essens in der passenden Lautsärke sorgt bereits für eine auflockernde Stimmung und eine angenehme Atmosphäre. Hier kann ein DJ auch bereits unter Beweis stellen, dass er sein Handwerk vesteht, dass er die passende Musik hat, und auf die Bedürfnisse der Gäste eingehen kann.
  • Die passenden Lichteffekte können jede Musik optimal ergänzen und schaffen auch wiederum eine sehr angenehme Atmosphäre. Die Gäste fühlen sich dadurch auch eher angesprochen, die Tanzfläche zu betreten. Passende Lichteffekte sind hier vorallem farbige Scheinwerfer, welche mittels einer Lichtsteuerung optimal eingesetzt werden können. Stellen Sie sich selber einmal die Frage, welche Atmosphäre sie eher dazu anregen würde, das Tanzbein zu schwingen. Normale, helle Saalbeleuchtung oder gedämpftes Licht und auf der Tanzfläche passendes farbiges Scheinwerferlicht
  • Denken Sie bei der Einrichtung der Räumlichkeiten daran, dass Sie auch den Platz berücksichtigen, wo der DJ seine Anlage aufstellen und die Gäste genügend Platz zum Tanzen haben. Berücksichtigen Sie dies bei der Besprechung bspw. mit den verantwortlichen Personen eines Restaurants. Ziehen Sie den DJ bei und fragen Sie ihn nach seiner Erfahrung.
  • Wenn zwischendurch noch Redner auftreten, Spiele durchgeführt werden oder sonstige Unterbrüche geplant sind, dann halten sie diese möglichst kurz (wenn möglich nicht länger als 10 Min.). Verzichten Sie bspw. an Hochzeiten auf das Vorführen von Lichtbildern, welche eines der Brautleute während der Kindheit zeigt. Denken Sie daran, dass Sie damit nicht jeden Gast erreichen, und es für diese Gäste dann langweilig wird. Sprechen Sie sich auch hier vorgängig mit dem DJ ab. Denken Sie auch daran, dass genügend Zeit bleibt, während der sich die Gäste unterhalten und sich ggf. kennen lernen können.
  • Unterbrechen Sie wenn immer möglich die musikalische Unterhaltung nicht dann, wenn die Tanzfläche gut gefüllt ist, und die Gäste fleissig tanzen. Es ist für den DJ dann oftmals sehr schwer, die Leute wieder zurückzuholen.
  • Nehmen Sie sich vor einem Engagement Zeit, ein persönliches Gespräch mit dem DJ zu führen. So können Sie selber abwägen, ob sich die Vorstellung des DJ's mit den Ihrigen decken. Bringen Sie Ihre Wünsche und Bedürfnisse an, denn es ist Ihr Anlass und nicht derjenige des DJ's.
  • Ein guter DJ wird stets die musikalische Unterhaltung den jeweiligen Gästen anpassen und auf deren Bedürfnisse eingehen. Er legt nicht einfach irgendwelche Musik auf, die ihm persönlich gefällt. Er wird auch jederzeit Wünsche entgegennehmen. Denken Sie jedoch daran, dass je nach Musikwunsch der DJ nicht sofort ihrem Wunsch entsprechen kann, weil vielleicht die gewünschte Musik in diesem Moment nicht zur gespielten Runde passt (es läuft bspw. eine Slow-Runde und Sie wünschen sich ein Rock'n'Roll-Titel).